Vorträge

Themen I - V und Abendvortrag

Donnerstag, 11. Januar 2007

09:00 Uhr 

Kongresseröffnung

Begrüßung der Teilnehmer und Mitwirkenden:
Professor Dr. med. Heyo Eckel
Vorsitzender des Deutschen Senats für ärztliche Fortbildung der Bundesärztekammer Eröffnung:
Professor Dr. med. Dr. h.c. Jörg-Dietrich Hoppe
Präsident der Bundesärztekammer und des Deutschen Ärztetages
09:20 Uhr

Thema I:  Suchterkrankungen (Schwerpunkt Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit)

Moderation: Prof. Dr. Hohagen, Lübeck Themen/Referenten:
  • Suchterkrankungen - Epidemiologie und Versorgungsforschung
    Dr. phil. Dipl.-Psych. Hans-Jürgen Rumpf, Lübeck
  • Neurobilogische Grundlagen der Suchterkrankungen, insbesondere der Alkoholabhängigkeit
    Prof. Dr. med. Andreas Heinz, Berlin
  • Pharmakotherapie der Alkoholabhängigkeit
    Prof. Dr. med. Falk Kiefer, Mannheim
  • Medikamentenabhängigkeit als hausärztliche Herausforderung
    Dr. med. Christoph Freiherr von Ascheraden, St. Blasien
  • Psychotherapie der Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit
    PD Dr. med. MA Klaus Junghanns, Lübeck
- Diskussion - Themen-Vorsitz: Prof. Dr. med. habil. Otto Bach, Dresden
15:00 Uhr 

Thema II:  Andrologie in der täglichen Praxis

Moderation: Prof. Dr. med. Eberhard Nieschlag, Münster Themen/Referenten:
  • Das Klinefelter Syndrom: oft erkannt, selten therapiert
    Prof. Dr. med. Eberhard Nieschlag, Münster
  • Entzündungen als Ursache männlicher Fertilitätsstörungen
    Univ.-Prof. Dr. med. Wolfgang Weidner, Gießen
  • Genetische Ursachen der Infertilität und des Hypogonadismus des Mannes
    Prof. Dr. med. Peter F. Wieacker, Magdeburg
  • ICSI zur Behandlung der männlichen Subfertilität: Möglichkeit und Grenzen
    Prof. Dr. med. Michael Ludwig, Hamburg
  • Erektile Dysfunktion: Behandlung in der täglichen Praxis
    PD Dr. med. Herbert Sperling, Mönchengladbach
  • Hormone für den alternden Mann?
    Univ.-Prof. Dr. med.Hermann M. Behre, Halle

    - Diskussion -

    Themen-Vorsitz: Prof. Dr. med. Ernst-Gerhard Loch, Bad Nauheim


19:00 Uhr

Abendvortrag:  "Der medizinische Fortschritt aus ethischer Sicht"

Prof. Dr. phil. Dietrich von Engelhardt, Lübeck Anschließend bitten wir alle Teilnehmer zu einem kleinen Empfang.

Freitag, 12. Januar 2007

09:00 Uhr

Thema III:  Therapie der Adipositas

Moderation: Prof. Dr. med. Jan Schulze, Dresden Themen/Referenten:
  • Epidemiologie der Adipositas bei Kindern und Erwachsenen
    Prof. Dr. rer. nat. habil. Hans-Joachim F. Zunft, Nuthetal
  • Äthiopathogenese der Adipositas - Genetik, Ernährung, Umwelt, Psychosomatik
    Prof. Dr. med. Olaf Adam, München
  • Komorbiditäten der Adipositas- das Metabolische Syndrom
    PD Dr. med. Matthias Weck, Kreischa
  • Leitlinienbasierte Therapie der Adipositas
    Prof. Dr. med. Hans Hauner, München
  • Therapie der Adipositas - Spezielle Aspekte:
    • Kinder und Jugendliche
      Prof. Dr. med. Martin Wabitsch, Ulm
    • Psychosomatik
      Dr. phil. Dipl.-Psych. Bernhard Kulzer, Bad Mergentheim
    • Chirurgie
      Prof. Dr. med. Rudolf Weiner, Frankfurt a.M.
    • Nichtmedikamentöse Adipositastherapie - Praxis und Zukunftsstrategie
      Prof. Dr. med. habil. G.H. Scholz, Altenburg
- Diskussion - Themen-Vorsitz: Dr. med. H. Hellmut Kch, München
14:30 Uhr

Thema IV:  Die Versorgung betagter Patienten

Moderation: Prof. Dr. med. Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Berlin Themen/Referenten: Themenfeld Chirurgie
Einführung und Moderation: Prof. Dr. med. Hartwig Bauer, Berlin
  • Chancen und Risiken der Behandlung osteoporoseassoziierter Frakturen bei Patienten im höheren Lebenslater
    Univ.-Prof. Dr. med. Kuno Weise, Tübingen
  • Tumorchirurgie bei betagten Patienten
    Prof. Dr. med. Dr. h.c. Peter C. Schlag, Berlin
  • Die operative Behandlung cerebraler und peripherer Durchblutungsstörungen beim betagten Patienten
    Dr. med. Hans-Joachim Florek, Dresden
    - Diskussion -
    kurze Pause (15:00-15:30)

    Einführung in das Thema
    Moderatorin: Prof. Dr. med. Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Berlin

  • Die medizinische Versorgung im Alten- und Pflegeheim am Beispiel der SÄVIP-Studie
    Prof. Dr. med. Johannes Hallauer, Rostock
  • Kosten des Alter(n)s unter besonderer Berücksichtgung des Gesundheitswesens
    Prof. Dr. re. pol. Klaus-Dirk Henke, Berlin
  • Ethische Aspekte der Versorgung Betagter am Beispiel der Ernährung von Hochbetagten
    Prof. Dr. med. Cornel Christian Sieber, Nürnberg
- Diskussion - Themen-Vorsitz: Prof. Dr. med. Heyo Eckel, Göttingen

Samstag, 13. Januar 2007

09:00 Uhr

Thema V:  Arzneitherapie und Arzneimittelsicherheit im Alter

Moderation: Prof. Dr. med. Bruno Müller-Oerlinghausen, AkdÄ, Berlin Themen/Referenten:
  • GKV-Verordnungsdaten bei Betagten und Hochbetagten
    Prof. Dr. med. Ulrich Schwabe, Heidelberg
  • Geeignete und nicht geeignete Arzniemittel für die Therapie betagter Patienten
    Prof. Dr. med. Daniel Grandt, Saarbrücken
  • Leitlinien-gerechte Therapie und Multimedikation bei betagten Patienten aus der Sicht des niedergelassenen Arztes
    Dr. med. Hans Harjung, Griesheim
  • Arzneimittelrisiken bei hochbetagten Patienten: Ergebnisse deutsche Studien
    Prof. Dr. med. Petra A. Thürmann, Wuppertal
  • Onkologische Therapieentscheidungen bei geriatrischen Patienten: Welche Informationen benötigen wir?
    Univ.-Pro. Dr. med. Wolf-Dieter Ludwig, Berlin
- Diskussion - Diskussionsgast: Prof. Dr. med. Wilhelm Niebling, Titisee-Neustadt