Aufrechterhaltung der normalen Körpertemperatur während einer Narkose

Beschlüsse des Ausschusses "Gebührenordnung" der Bundesärztekammer

17. Sitzung vom 17. 12. 1998

Die Aufrechterhaltung der normalen Körpertemperatur bei einer Narkose ist nicht als eigenständige Leistung (auch nicht analog) berechenbar. Die besondere Schwierigkeit bei der Durchführung der Narkose und der erhöhte Zeitaufwand ist durch die Anwendung eines Steigerungsfaktors oberhalb des Schwellenwertes erfaßbar.


Beschluss des Ausschusses "Gebührenordnung" der Bundesärztekammer
Stand: 17.12.1998
Deutsches Ärzteblatt 96, Heft 36 (10.09.1999), Seite A-2242 - A-2244