Länderliste S

Schweden:

Nach Abschluss des Medizinstudiums hat der Arzt eine praktische Ausbildung in der Dauer von 18 Monaten zu absolvieren (Allmän tjänstgöring, AT). Diese Ausbildung beinhaltet Chirurgie (drei bis sechs Monate), Innere Medizin (drei bis sechs Monate), Psychiatrie (drei Monate) und Familienmedizin (sechs Monate). Die Ausbildung wird in Krankenanstalten, bzw. in Gesundheitszentren absolviert. Am Ende der Ausbildungszeit haben die Ärzte eine Prüfung abzulegen, die im Auftrag des Zentralamtes für Gesundheits- und Sozialwesen von den Universitäten durchgeführt wird. Nach erfolrgreichem Abschluss dieser Ausbildung erhält der Arzt vom Zentralamt für Gesundheits- und Sozialwesen die Lizenz zur selbständigen Berufsausübung. Die Ausbildungsstellen für den der Lizenzierung vorangehenden Ausbildungsteil werden von den Provinziallandtagen festgelegt.

Die Weiterbildung dauert für alle Fachgebiete in der Regel 5 Jahre. Der sich in Weiterbildung befindliche Arzt hat Anspruch auf ein individuelles Trainingsprogramm sowie auf Betreuung durch einen anerkannten Spezialisten. Der Abteilungsleiter ist für die Weiterbildung verantwortlich und entscheidet, wann die Ausbildungsziele erreicht sind. Die Anerkennung als Facharzt erfolgt auf Antrag durch das Zentralamt für Gesundheits- und Sozialwesen.

Zuständig für die Erteilung aller ärztlichen Qualifikationsnachweise ist das Zentralamt für Gesundheits- und Sozialwesen. Die notwendigen Formulare zur Registrierung sind im Internet unter www.sos.se verfügbar. Informationen zu Sprachkursen findet man unter www.folkuniversitetet.se

Offizielle Informationsstelle:

Offizielle Informationsstelle
Registrierungen Basisdiplom und Facharzt
The National Board of Health and Welfare (Socialstyrelsen)
SE - 106 30 Stockholm
Sweden
Fon + 46 (0) 75 247 30 00
Fax + 46 (0) 75 247 32 52
E-Mail: socialstyrelsen@socialstyrelsen.se
www.socialstyrelsen.se

Auf der Website des National Board of Health and Welfare finden Sie Informationen und online-Antragsformulare für die schwedische "licence": www.socialstyrelsen.se/english/applicationforswedishlicense

Weitere nützliche Adressen:

Swedish Medical Association
Sveriges Läkarforbund
Villagatan 5
P.O. Box 5610
S-11486 Stockholm
Schweden
Fon +46 8 790 33 00
Fax +46 8 20 57 18
www.lakarforbundet.se

Stellenanzeigen finden Sie in der schwedischen Ärztezeitschrift „Läkartidningen“
www.lakartidningen.se

Allgemeine Informationen zu Schweden finden Sie unter www.schweden.org und www.sweden.se

Schweiz:

Offizielle Informationsstelle:

Ausführliche gemeinsame Hinweise des Bundesamts für Gesundheit und der Verbindung Schweizer Ärzte finden Sie auf der folgenden sog. Wegleitung: www.fmh.ch

Bundesamt für Gesundheit
CH-3003 Bern
Fon +41 (0)31 324 92 31
Fax +41 (0)31 323 37 72
E-Mail: info@bag.admin.ch
www.bag.admin.ch/berufe/projektmed/gesetz/d/index.htm

Verbindung Schweizer Ärzte
Foederatio Medicorum Helveticorum (FMH)
Elfenstr. 18
CH - 3000 Bern 16
Schweiz
Fon +41 31359 1111
Fax +41 31359 1112
www.fmh.ch

Weitere nützliche Adressen:

Schweizerische Ärztezeitung:
www.saez.ch/d/index.html

Suche nach Krankenhausadressen:
www.emh.ch/d/set_med-addresses.html

Liste der Weiterbildungsstätten:
www.fmh.ch/bildung-siwf/weiterbildung_allgemein/weiterbildungsstaetten.html

Slowenien

Zdravniska Zbornica Slovenije
Slowenische Ärztekammer
Medical Chamber of Slovenia
Dalmatinova 10
1000 Ljubljana
Fon +386 1 43 42 - 580
Fax +386 1 43 42 - 584
E-Mail: zdravnisko-drustvo@bit.si
E-Mail: matija.cevc@trnovo.kclj.si

Slowakei

Slovak Medical Chamber
Račianska 42/A
831 05 Bratislava
Slovakia
Fon 00421 2 491 143 00
Fax 00421 2 491 143 01
E-Mail: secretariat@lekom.sk

www.lekom.sk

Spanien:

Zulassung und Anerkennung von Diplomen:

Ministerio de Sanidad y Política Social
Subdirección General de Ordenación Profesional
Paseo del Prado, 18-20
Madrid, 28071
Telephone number: +34 915961773 / + 34 915961706
Email: smezcua@msps.es
http://sis.msps.es/fse/PaginasDinamicas/Programas_Formacion/ProgramasDin.aspx?MenuId=QE-00&SubMenuId=QE-01&cDocum=
http://www.msc.es/en/profesionales/formacion/home.htm

Nach der Zulassung durch das Ministerio de Sanidad y Politica Social besteht Pflichtmitgliedschaft in einer der lokalen Ärztekammern:

Lokale Ärztekammern Spanien [PDF] (79,84 KB)

Informationen:

Ministerio de Educación
Subdirección General de Títulos y Reconocimiento de Cualificaciones
Dirección General de Política Universitaria
Paseo del Prado, 28,  Planta 4ª. Madrid 28071
Fon + 34 91 5065636

Auf der Website der deutschen Botschaft in Spanien  finden Sie Informationen für Ärzte, die sich in Spanien niederlassen wollen sowie Informationen zum Aufenthaltsrecht von EU-Staatsbürgerinnen und - bürgern in Spanien:
http://www.madrid.diplo.de/Vertretung/madrid/de/05/LebenUndArbeiten/LebenUndArbeiten.html

Weitere nützliche Adressen:

Consejo General de Colegios Medicos
Plaza de las Cortes 11
28014 Madrid
Fon + 34 91 431 77 80
Fax + 34 91 431 96 20
E-Mail: internacional@cgcom.es
E-Mail: ccuesta@cgcom.es
www.cgcom.org

Informationen zur Weiterbildung:
www.msc.es/en/profesionales/formacion/home.htm