Fortbildungsangebote zur Tabakentwöhnung

Curriculum "Qualifikation Tabakentwöhnung" der BÄK [PDF] 
Stand: März 2013

Ziel der vorliegenden Qualifikationsmaßnahme ist es, Ärzten detaillierte Informationen zu den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und den gesundheitlichen Aspekten des Tabakkonsums zu vermitteln, ihre Kenntnisse für eine erfolgreiche Ansprache, Motivierung und Therapie ihrer rauchenden Patienten zu vertiefen und praktische Hilfestellung bei der Einführung von Raucherberatungen und Entwöhnungsbehandlungen in der ärztlichen Praxis oder Klinik zu bieten.

Aufbaumodul Tabakentwöhnung mit strukturiertem Therapieprogramm [PDF]
zum Curriculum "Qualifikation Tabakentwöhnung"
Stand:18.10.2010

Dieses Modul baut auf dem Curriculum "Qualifikation Tabakentwöhnung" auf: Die im Curriculum erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden im Einzel- oder Gruppensetting in einem Tabakentwöhnungsprogramm angewandt, Fertigkeiten im Anleiten von und Arbeiten mit einer Gruppe werden eingeübt sowie Problemlösungsstrategien im Umgang mit schwierigen Gruppensituationen bei der Kursdurchführung geschult.

Übersicht über weitere Fortbildungsangebote [PDF]

Obgleich 90% der Allgemeinärzte die Tabakentwöhnung als ein wichtiges ärztliches Handlungsfeld erachten, ist nur jeder 2. rauchende Patient schon einmal von seinem Hausarzt auf seine Tabakentwöhnung angesprochen worden. Als einen entscheidenden Hinderungsgrund für die Durchführung von Tabakentwöhnung gab etwa die Hälfte der in einer Studie der Universität Heidelberg befragten Allgemeinärzte an, dass sie sich für die Behandlung nicht hinreichend ausgebildet fühlten. Tatsächlich werden rauchende Patienten vor allem von solchen Ärzten beraten und behandelt, die sich zum Thema „Tabakentwöhnung“ fortgebildet haben. Somit fällt der Fortbildung von Ärzten eine besondere Bedeutung zu.

Aktuelle Angebote zu Fortbildungen nach diesem Curriculum entnehmen Sie bitte unserem Fortbildungskalender.

Newsletter Tabakentwöhnung

Die regelmäßig erscheinenden Newsletter werden vom WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle am Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem Dezernat für Fortbildung und Gesundheitsförderung der Bundesärztekammer und dem Wissenschaftlichen Aktionskreis Tabakentwöhnung (WAT) e.V. erstellt und enthalten auch Hinweise zu aktuellen Fortbildungsangeboten zur Tabakentwöhnung.