Paracelsus-Medaille für Prof. Dr. med. Klaus Hupe, Facharzt für Chirurgie

Vollständiger Text der Laudatio [PDF] (44,01 KB)

Die deutschen Ärztinnen und Ärzte ehren in Klaus Hupe einen Arzt, der sich in einer Vielzahl von haupt- und ehrenamtlichen Tätigkeiten herausragende Verdienste um das deutsche Gesundheitswesen und die Ärzteschaft erworben hat. Ein besonderes Anliegen war ihm die ärztliche Fortbildung. So war er viele Jahre Vorsitzender der Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe. Die Borkumer Fortbildungswoche entwickelte er von einer kleinen Veranstaltung zu einem anerkannten interdisziplinären Kongress weiter. Wichtige Impulse setzte er außerdem für die Qualitätssicherung in der Chirurgie und somit für eine hochwertige Patientenversorgung. Klaus Hupe hat sich um die ärztliche Versorgung der Bevölkerung, das Gesundheitswesen, die ärztliche Selbstverwaltung und um das Gemeinwohl in der Bundesrepublik Deutschland in hervorragender Weise verdient gemacht.