Referate zu den Tagesordnungspunkten des 114. Deutschen Ärztetages in Kiel vom 31.05. bis 03.06.2011

TOP Thema
I
Bllick auf Podium und Präsentationsfläche (114. Deutscher Ärztetag in Kiel 2011)
Gesundheits-, Sozial- und ärztliche Berufspolitik Referent: Prof. Dr. med. Dr. h. c. Jörg-Dietrich Hoppe, Berlin (Referat)
Präsident der Bundesärztekammer und des Deutschen Ärztetages und Präsident der Ärztekammer Nordrhein
  • Berufliche Perspektiven von jungen Ärztinnen und Ärzten in der Patientenversorgung
Referentin: Dr. med. Vanessa Wennekes, Freiburg
Weiterzubildende im Universitätsklinikum Freiburg
II Palliativmedizinische Versorgung in Deutschland – ein zukunftweisendes Konzept Referent: Prof. Dr. med. Friedemann Nauck, Berlin  (Folien)
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin
III Novellierung einzelner Bestimmungen der (Muster-)Berufsordnung (Präambel, §§ 2 II, III, V und VII, 6 bis 8, 12 IV, 15, 16, 18 I, IIa und III, 20 II, 23c, 26, 27 III, IV, 28 bis einschl. Kapitel D) Referent: Dr. med. Udo Wolter, Cottbus (Folien)
Präsident der Landesärztekammer Brandenburg und Vorsitzender des Ausschusses „Berufsordnung für die in Deutschland tätigen Ärztinnen und Ärzte“
IV (Muster-)Weiterbildungsordnung – Sachstandsbericht Referent: Dr. med. Franz Bartmann, Bad Segeberg (Folien)
Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein und Vorsitzender der Weiterbildungsgremien der Bundesärztekammer
V Änderung des § 11 Abs. 1 der Geschäftsordnung der Deutschen Ärztetage Referent: RA Horst Dieter Schirmer, Berlin
Leiter der gemeinsamen Rechtsabteilung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Bundesärztekammer
VI Tätigkeitsbericht der Bundesärztekammer Referent: Prof. Dr. med. Christoph Fuchs, Berlin
Hauptgeschäftsführer der Bundesärztekammer und des Deutschen Ärztetages
  • Berichterstattung zur Förderinitiative Versorgungsforschung
Referent: Prof. Dr. med. Dr. h. c. Peter Scriba, München (Folien)
Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates der Bundesärztekammer
  • Perspektiven moderner Präventionskonzepte im Kindes- und Jugendalter
Referent: Prof. Dr. med. Fred Zepp, Mainz, (Folien)
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin
VII Bericht über die Jahresrechnung der Bundesärztekammer für das Geschäftsjahr 2009/2010
(01.07.2009– 30.06.2010)
a)   Bericht der Geschäftsführung zum Jahresabschluss 2009/2010 Referent: Prof. Dr. med. Christoph Fuchs, Berlin
Hauptgeschäftsführer der Bundesärztekammer und des Deutschen Ärztetages b)   Bericht des Vorsitzenden der Finanzkommission der Bundesärztekammer über die Tätigkeit der Finanzkommission und die Prüfung der Jahresrechnung des Geschäftsjahrs 2009/2010 Referent: Dr. med. Franz Bernhard Ensink, MBA, Göttingen
Vorsitzender der Finanzkommission der Bundesärztekammer
VIII Entlastung des Vorstandes der Bundesärztekammer für das Geschäftsjahr 2009/2010
(01.07.2009– 30.06.2010)
IX Haushaltsvoranschlag für das Geschäftsjahr 2011/2012
(01.07.2011 – 30.06.2012) a)   Bericht der Geschäftsführung Referent: Prof. Dr. med. Christoph Fuchs, Berlin
Hauptgeschäftsführer der Bundesärztekammer und des Deutschen Ärztetages b)   Bericht über die Beratungen in der Finanzkommission Referent: Dr. med. Franz Bernhard Ensink, MBA, Göttingen
Vorsitzender der Finanzkommission der Bundesärztekammer
X Wahlen
XI Wahl des Tagungsortes für den 116. Deutschen Ärztetag 2013