II - 06 Wettbewerb der Versicherungssysteme

Entschließung

Auf Antrag von Herrn Dr. Möhrle und Herrn Dr. Windhorst (Drucksache II - 06) fasst der 115. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 115. Deutsche Ärztetag 2012 spricht sich nachdrücklich für den echten Wettbewerb im dualen System von gesetzlicher und privater Krankenversicherung aus, wie auch schon im Koalitionsvertrag erklärt wird.

Begründung :

Das duale Krankenversicherungssystem hat sich in unserem Lande bewährt. Voraussetzung ist selbstverständlich, dass die notwendige ärztliche und medizinische Grundversorgung für alle Versicherten gewährleistet ist. Dabei muss die Durchlässigkeit der beiden Systeme deutlich verbessert werden. Zudem muss die private Krankenversicherung (PKV) in ihrer Struktur liegende Probleme, wie z. B . Billigtarife für Einsteiger, übermäßige Beitragssteigerungen in der Folgezeit, überhöhte Vertriebskosten und Kostensteigerungen auf der Leistungsseite, selbst in den Griff bekommen.

Medizinische Innovationen haben i n den vergangenen Jahren oft nur über die Privatversicherten Eingang in die ärztliche Versorgung der gesamten Bevölkerung gefunden. Nur über die pri vate Krankenversicherung wird ärztliche Leistung angemessen honoriert, und nur hierdurch ist das Überleben zahlreicher Arztpraxen und auch Krankenhäuser gesichert.