III – 04 Hausärztliche medizinische Versorgungszentren

Entschließung

Auf Antrag von Herrn Dr. Eissler, Herrn Dr. Bilger und Herrn Dr. Ascheraden (Drucksache III - 04) fasst der 115. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 115. Deutsche Ärztetag 2012 fordert die Politik auf, die rechtlichen Rahmenbedingungen zu schaffen, damit rein hausärztliche medizinische Versorgungszentren (MV Z) ermöglicht werden!

Begründung :

Der Hausärztemangel ist manifest und wird weiter zunehmen - vor allem auf dem Land, aber auch in vielen städtischen Regionen. Umfragen* zeigen, dass junge Ärzti nnen und Ärzte andere Strukturen und Arbeitsbedingungen wünschen, als es die klassische Einzelpraxis bietet. In rein hausärztlichen MVZ können diese Arbeitsbedingungen realisiert werden. Hausärztliche MV Z können relativ rasch aufgebaut werden und sind somit eine wirksame Antwort auf den Hausarztmangel.


*) z. B. Berufsmonitoring Medizinstudenten 2010, Ergebnisse einer bundesweiten Befragung. Universität Trier und KBV.