IV – 25 Kompetenzbasierte Weiterbildung

Beschluss

Auf Antrag von Herrn Dr. Bolten, Herrn Dr. Dreyer, Herrn PD Dr. Heep, Herrn Prof. Dr. Griebenow, Herrn Zimmer, Herrn Dr. Botzlar, Herrn Dr. Johanning und Frau Dr. Groß M.A. (Drucksache IV - 25) beschließt der 115. Deutsche Ärztetag:

Der 115. Deutsche Ärztetag 2012 möge beschließen, die Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) an dem Ziel einer kompetenzbasierten Weiterbildung auszurichten.

Ärztliche Kompetenz umfasst Kenntnisse, Fähigkeiten und Haltungen. Im Rahmen des Novellierungsprozesses muss definiert werden, welche ärztlichen Kompetenzen i n der Versorgungswirklichkeit in den jeweiligen Facharztqualifikationen erforderlich sind. Der Prozess muss breit angelegt und auf begründeten Entscheidungen beruhen.

Die derzeitige MWBO ist organisch mit der Entwicklung der ärztlichen Profession gewachsen und nicht allein vom Standpunkt der tatsächlichen Versorgungserfordernisse und dafür erforderlichen ärztlichen Kompetenzen gestaltet worden.

Das elementare Problem der bisherigen Weiterentwicklungen der MWBO ist, dass sie nicht nur Weiterbildungsinhalte definiert, sondern auch normativen Charakter in der Definition der Fachgebiete und deren Abgrenzung untereinander hat.

Dies ist ein zentrales Hindernis i n der inhaltlichen Weiterentwicklung der MWBO und kann mit der Neuentwicklung einer kompetenzbasierten Weiterbildung überwunden werden.