IV – 40 Nichteignung als Weiterbilder/in - Konsequenz für Assistentinnen/Assistenten

Vorstandsüberweisung

Der Beschlussantrag von Herrn Stagge (Drucksache IV - 40) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Weiterbildungssuchende müssen sich auf die Aussagen der Ärztekammer zur Dauer der Weiterbildungsermächtigung verlassen können.

In der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) müssen Regelungen getroffen werden, dass Weiterzubildende nicht darunter leiden, wenn die Ärztekammer zu spät die Nichteignung des Weiterbilders erkennt.

Begründung :

"Der Chefarzt benimmt sich schlecht, darum muss der Assistent umziehen!" Das darf nicht die Folge der Regularien der MWBO sein.