VI – 69 Ärztliche und medizinische Versorgung auf dem Lande stärken

Vorstandsüberweisung

Der Entschließungsantrag von Herrn PD Dr. Scholz und Frau Dr. Johna (Drucksache VI - 69) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Der 115. Deutsche Ärztetag 2012 fordert, dass die Bundesärztekammer eine Kampagne initiiert zum Thema "Ärztliche und medizinische Versorgung auf dem Lande stärken". Diese Kampagne soll längerfristig die Öffentlichkeit und die Politik positiv zu konkreten Unterstützungen für die ambulante und stationäre Versorgung ermuntern. Dafür soll sich die Bundesärztekammer nach ihrem Bedarf externer Kooperationspartner bedienen unter Nutzung der jeweils zweckdienlichsten Medien. Dabei soll die Bundesärztekammer immer in der Leitung der Kampagne bleiben.

Begründung :

Die alleinige Erwähnung des Mangels von ambulanter und stationärer Versorgung auf dem flachen und bergigen Land reicht nicht aus, um eine Änderung zu bewirken. Daher muss die Bundesärztekammer eine Kampagne längerfristiger Natur durchführen, um in der Politik und der Öffentlichkeit die Meinung und Bereitschaft zu "speziellen" Aktionen positiv zu beeinflussen.