VI - 64 Sicherstellung des ärztlichen Nachwuchses in der Arbeitsmedizin

Entschließung

Auf Antrag von Herrn Dr. Kobes (Drucksache V I - 64) fasst der 115. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 115. Deutsche Ärztetag 2012 unterstützt nachdrücklich die Initiative der Bundesregierung, insbesondere des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), das Thema Nachwuchsgewinnung in der Arbeitsmedizin im Rahmen einer diesjährigen Konferenz zu erörtern. In diesem Zusammenhang werden alle Akteure aufgefordert, Möglichkeiten und Maßnahmen zu eruieren, welche die Arbeitsmedizin für den ärztlichen Nachwuchs, aber auch für das nichtärztliche Assistenzpersonal attraktiver machen.

Begründung :

Auch in der Arbeitsmedizin ist eine zunehmende Verknappung der fachärztlichen Personalressourcen zu beobachten. Eine Analyse der Altersgruppen zeigt, dass Betriebsärzte gegenwärtig oft über das 65. Lebensjahr hinaus tätig sind und in den nächsten Jahren deutlich mehr Ärzte aus dem Arbeitsleben ausscheiden werden als derzeit Nachwuchs zur Verfügung steht.