VI – 73 GOÄ als ärztliche Gebührenordnung

Vorstandsüberweisung

Der Beschlussantrag von Herrn Dietrich, Frau Bartels, Frau Dr. Blessi ng, Herrn Dr. Brunngraber, Herrn Stagge, Herrn Dr. Ramm, Herrn Dr. Wambach, Herrn Dr. Emmi nger, Herrn Prof. Dr. Bertram und Herrn Dr. Schnellbächer (Drucksache V I - 73) wird nach 2. Lesung zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Der 115. Deutsche Ärztetag 2012 lehnt die Einbeziehung anderer Berufsgruppen in die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ab. Die GOÄ soll eine rein ärztliche Gebührenordnung bleiben.