9. Initiativprogramm Allgemeinmedizin - Tätigkeitsumfang fachärztlicher Ge

Auf Antrag von Prof. Dr. Wildmeister (Drucksache I-28) faßt der 101. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 101. Deutsche Ärztetag stellt fest, daß mit der Annahme des Sofort-Initiativ-Programmes zur Umsetzung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin keine Veränderung des Tätigkeitsumfanges fachärztlicher Gebiete, ggfs. einschließlich ihrer Schwerpunkte oder fakultativen Weiterbildungen, auf der Grundlage des jeweils gültigen Weiterbildungsrechtes, verbunden ist.

Insbesondere darf § 76 SGBV - freie Arztwahl - nicht tangiert werden.

Begründung:

Es ist klarzustellen, daß das Initiativ-Programm zur Förderung der Allgemeinmedizin keine Tätigkeitsausweitung der Allgemeinmedizin in fachärztliche Gebiete bedeuten kann. Es dient, insbesondere vor dem Hintergrund des Differenzierungsbeschlusses Allgemeinmedizin/Innere Medizin des 99. und 100. Deutschen Ärztetages der Realisierung der Weiterbildung Allgemeinmedizin in der Neuformulierung des Weiterbildungsganges Allgemeinmedizin i.d. Fassung des 100. Deutschen Ärztetages.