1. Weiterentwicklung

Auf Antrag des Vorstandes der Bundesärztekammer (Drucksache V-1) unter Berücksichtigung des Anträge von Dr. Koch (Drucksache V-1a), Herrn Zimmer (Drucksache V-1b) und Prof. Adam (Drucksache V-1c) beschließt der 101. Deutsche Ärztetag:

Der Vorstand der Bundesärztekammer empfiehlt dem 101. Deutschen Ärztetag 1998 in Köln folgenden Beschluß zu fassen:

Die (Muster-)Weiterbildungsordnung bedarf der Überarbeitung.

Die Bundesärztekammer erhält den Auftrag, eine überarbeitete Entwurfs-Fassung dem 103. Deutschen Ärztetag vorzulegen. Hierbei sollten unter Beteiligung der Landesärztekammern, der Medizinisch-Wissenschaftlichen Fachgesellschaften und der Berufsverbände überprüft werden:

  • die Weiterbildungsbezeichnungen
  • die Übernahme von Zusatzbezeichnungen, Fakultativen Weiterbildungen, Fachkunden in die Regelweiterbildung

 

und /oder

  • die Zusammenführung von Weiterbildungsbezeichnungen.

Zugleich sind eine Klärung der Frage zur Festlegung der Gebietsgrenzen und eine redaktionelle Überarbeitung des Paragraphenteils notwendig und diese dem Deutschen Ärztetag zur Beschlußfassung vorzulegen.