13. Bedarfsgerechte Patientenversorgung

Auf Antrag von Dr. Stöckle, PD Dr. Ludwig, Dr. von Römer (Drucksache V-13) beschließt der 101. Deutsche Ärztetag:

Als Grundlage für eine bedarfsgerechte Schaffung von WB-Befugnissen und WB-Stellen im jeweiligen Schwerpunkt ist die demographische Entwicklung mit entsprechender Häufigkeit oder Zunahme der Morbidität und Mortalität von Erkrankungen, die diesen Schwerpunkten betreffen, mit einzubeziehen.

Durch die Ärztekammern soll geprüft werden, inwieweit die Regelungen der Heilberufsgesetze/Kammergesetze der Länder ausreichende Regelungen enthalten, um dieses Ziel zu erreichen.