2. Erstellung von Leitlinien

Der Antrag von Prof.Dr. Wysocki, Dr. Hornung und Prof.Dr. Adam (Drucksache IV-44) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Bei der Erstellung von Leitlinien muß die Fachkompetenz der Anwender mit einbezogen werden.

Begründung:

Es muß verhindert werden, daß Leitlinien nur von wissenschaftlichen Fachgesellschaften ohne Anhörung der Anwender erstellt werden.