3. Fachkunde für den Strahlensc

Auf Antrag von Prof.Dr. Lob, Frau Dr. Koeniger und Prof. Dr. Kunze (Drucksache IV-20) faßt der 102. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 102. Deutsche Ärztetag fordert die zuständigen Bundes- und Landesministerien auf dafür zu sorgen, daß der während des Medizinstudiums absolvierte Kurs "Diagnostische Radiologie einschließlich Strahlenschutz" zukünftig bundesweit als Grundkurs für die Fachkunde Strahlenschutz anerkannt wird.

Zur Zeit müssen alle Ärztinnen und Ärzte, um Röntgenuntersuchungen anordnen bzw. durchführen zu können, einen speziellen Grund- und Aufbaukurs in der Regel während der AiP-Zeit absolvieren. Zumindest der Grundkurs zum Erwerb der Fachkunde Strahlenschutz vermittelt kein anderes Wissen als der im Studium absolvierte und mit "regelmäßiger und erfolgreicher Teilnahme" bescheinigte Kurs "Diagnostische Radiologie einschließlich Strahlenschutz". Es besteht somit für eine Ärztin/Arzt im Praktikum kein Grund, erneut einen kosten- und zeitintensiven Kurs dieser Art zu besuchen.