1. Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung

Der Antrag von Prof.Dr. Lob, Frau Dr. Gitter und Prof. Dr. Kunze (Drucksache IV-23) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Der 101. Deutsche Ärztetag hat eine Deregulierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung beschlossen und für das Jahr 2000 auf die Tagesordnung des 103. Deutschen Ärztetages gesetzt.

Der 102. Deutsche Ärztetag fordert daher die Bundesärztekammer auf, das "common trunk"-System mit in die Überlegungen zur neuen Weiterbildungsordnung aufzunehmen.

Dies bedeutete z. B. für die chirurgische Gebiete und Schwerpunkte eine gemeinsame Basisweiterbildung (common trunk). Auf diese für alle jungen Ärzte gleichen Basisweiterbildungsinhalte kann dann die weitere Spezialisierung aufgesetzt werden. Die Vorteile wären:

  • Vereinfachung der Weiterbildung
  • Gemeinsame Weiterbildung aller chirurgischer Gebiete
  • Mehr Möglichkeiten der Weiterbildung für junge Ärzte durch größere Vernetzung
  • Anerkennung des common trunk in der Europäischen Union