2. EU-Konformität

Zu Punkt IV der Tagesordnung: Eckpunkte zur Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung

EU-Konformität

Auf Antrag des Vorstandes der Bundesärztekammer (Drucksache IV-8) beschließt der 103. Deutsche Ärztetag:

 

Der Deutsche Ärztetag beschließt, dass in einer novellierten (Muster-)Weiterbildungsordnung die Mindestzeiten der Schwerpunktweiterbildungen 3 Jahre betragen sollen, um für deutsche Ärztinnen und Ärzte eine Migration innerhalb der europäischen Union zu erleichtern.

Begründung:

Gemäß EU-Vorgaben müssen die nachgewiesenen Zeiten für eine Spezialisierung innerhalb eines Fachgebietes mindestens 3 Jahre betragen, um die Titel im Sinne der Richtlinie 93/16/EWG (Gegenseitige Anerkennung von Diplomen...) ohne materielle Prüfung der Weiterbildungsinhalte umschreiben zu können.