2. Keine unkritische Verlängerung von Mindestweiterbildungszeiten

Zu Punkt IV der Tagesordnung: Eckpunkte zur Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung

Weiterbildungszeiten

Auf Antrag von Prof. Dr. Lob, Dr. Montgomery, Frau Dr. Gitter und Dr. Mitrenga (Drucksache IV-19) beschließt der 103. Deutsche Ärztetag:

 

Die Weiterbildungsgremien und der Vorstand der Bundesärztekammer werden gebeten, Anträge auf Verlängerung von Mindestweiterbildungszeiten besonders kritisch zu bewerten und möglichst nicht zuzulassen.

Durch die vorgesehene Modularität der Weiterbildung können zusätzliche Qualifikationen auch später erworben werden. Der Auftrag mehrerer Deutscher Ärztetage lautet: Vereinfachung und "Machbarkeit" der Weiterbildung über die Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung zu gewährleisten.