Beschlussprotokoll des 104. Deutschen Ärztetages vom 22.-25. Mai 2001 in Ludwigshafen

2. Novellierung der Approbationsordnung

Auf Antrag von Dr. Montgomery, R. Henke, Dr. Mitrenga, Frau Dr. Gitter und Dr. Wolter (Drucksache V-16) fasst der 104. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 104. Deutsche Ärztetag begrüßt die Initiative der Bundesregierung, die Verabschiedung der Approbationsordnung für Ärzte voranzutreiben, und sieht mit großem Interesse der vom Bundes­ministerium für Gesundheit und von der Bundesärztekammer geplanten Veranstaltung zur Medizinerausbildung am 02.07.01 in Berlin unter Mitwirkung des Bundeskanzlers entgegen.

Die Bundesregierung wird aufgefordert zu berücksichtigen, dass eine positive Veränderung der Medizinerausbildung nur durch eine grundlegende Reform der Approbationsordnung für Ärzte erreicht werden kann. In den letzten Jahren wurde von Sachverständigen ein dem Bundesrat vor­liegendes Reformpapier zur Veränderung der Approbationsordnung für Ärzte erarbeitet (Bundesratsdrucksache 1040/97), durch das das angestrebte Ziel erreicht werden kann. Dessen Verabschiedung und Umsetzung ist längst in Verzug.

Sollte es im Zusammenhang mit der Initiative der Bundesregierung zu Änderungen im vorliegenden Papier kommen, müssen diese mit der Ärzteschaft diskutiert werden.