Beschlussprotokoll des 104. Deutschen Ärztetages vom 22.-25. Mai 2001 in Ludwigshafen

7. Tabakwerbeverbot

Auf Antrag von Herrn Henke (Drucksache V-65) beschließt der 104. Deutsche Ärztetag:

Der Deutsche Ärztetag begrüßt die neuerliche Initiative der EU-Kommission für ein Tabakwerbeverbot.

Ein umfassendes Werbeverbot kann - nachgewiesenermaßen u. a. durch einen Bericht der Weltbank - zu einer deutlichen Senkung des Rauchens (ca. 7 %) in der Bevölkerung führen. Angesichts von jährlich 110.000 Toten durch tabakbedingte Erkrankungen in Deutschland wäre dies ein großer Gewinn für die Gesundheit.

So weit auf Grund von Zuständigkeitsfragen ein umfassendes Tabakwerbeverbot durch die EU nicht durchführbar ist, sind entsprechende nationale Regelungen geboten.