Beschlussprotokoll 105. Dt. Ärztetag 2002: Zu Punkt I der Tagesordnung: Gesundheits-, Sozial- und ärztliche Berufspolitik

I, 20 : Der "gläserne Beruf" (Datenlieferungen an Krankenkassen)

Beschlussprotokoll des 105. Deutschen Ärztetages vom 28.-31. Mai 2002 in Rostock

Auf Antrag von Herrn Büchner (Drucksache I-42) fasst der 105. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 105. Deutsche Ärztetag lehnt jegliche Bestrebungen, die zum "gläsernen Patienten" führen können und insbesondere entsprechende rechtliche Verpflichtungen zur Datenlieferung strikt ab!

Begründung:
Ärztliches Handeln steht in der Verpflichtung, unseren Patientinnen und Patienten nicht zu schaden.

Vertrauen in der Arzt-Patient-Beziehung und Schweigepflicht stehen in engem inhaltlichen Zusammenhang.

Datenlieferungen - auch falls durch Rechtsverordnung erzwungen, die dem Patienten schaden und zu einer Risikoklassifikation und Risikoselektion führen könnten, sind daher strikt abzulehnen.