Beschlussprotokoll 105. Dt. Ärztetag 2002: Zu Punkt I der Tagesordnung: Gesundheits-, Sozial- und ärztliche Berufspolitik

I, 28 : Abschaffung der Arzt im Praktikum-Phase

Beschlussprotokoll des 105. Deutschen Ärztetages vom 28.-31. Mai 2002 in Rostock

Auf Antrag von Dr. Montgomery, Herrn Henke, Dr. Mitrenga und Dr. Wolter (Drucksache I-12) fasst der 105. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 105. Deutsche Ärztetag fordert Bundesregierung und Deutschen Bundestag auf, die Arzt im Praktikum-Phase unverzüglich durch eine Änderung der Bundesärzteordnung abzuschaffen und damit auch der entsprechenden Empfehlung des Bundesrates vom 26. April 2002 schnellstmöglich nachzukommen.

Durch Beschluss des Bundesrates zur Reform der Ärztlichen Approbationsordnung (ÄAppO) ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der ärztlichen Ausbildung gelungen. Zentrale Aspekte der Ärztlichen Approbationsordnung sind jetzt der vermehrte Praxisbezug durch mehr Unterricht am Patienten, fächerübergreifende Lehre und die Stärkung der allgemeinmedizinischen Inhalte. Diese verbesserte praktische Ausbildung macht die Arzt im Praktikum-Phase überflüssig.