Beschlussprotokoll 105. Dt. Ärztetag 2002: Zu Punkt II der Tagesordnung: Individualisierung oder Standardisierung in der Medizin?

II, 5 : Individualisierung oder Standardisierung in der Medizin

Beschlussprotokoll des 105. Deutschen Ärztetages vom 28.-31. Mai 2002 in Rostock

Auf Antrag von Dr. Windhorst (Drucksache II-5) fasst der 105. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 105. Deutsche Ärztetag fordert den Verordnungsgeber auf, den Referentenentwurf der Rechtsverordnung zum Risikostrukturausgleich in seiner Datensatzdefinition bei den vom Arzt versichertenbezogen an die Krankenkassen zu übermittelnde Gesundheitsdaten zurückzuziehen oder zu korrigieren (nächste Verhandlungsrunde am 17. Juni 2002).

Begründung:
Pseudonymisierte Daten belegen auch die Qualität eines DMP, z. B. Diabetes mellitus ohne das Vertrauensverhältnis von Arzt/Patient zu zerstören. Eine Einzelfallprüfung kann mit dem behandelnden Arzt zur Bewertung des Behandlungsverlaufs erfolgen.