Beschlussprotokoll 105. Dt. Ärztetag 2002: Zu Punkt II der Tagesordnung: Individualisierung oder Standardisierung in der Medizin?

II, 6 : Leitlinien - Berücksichtigung psychosomatischer und somatopsychischer Diagnostik und Therapie

Beschlussprotokoll des 105. Deutschen Ärztetages vom 28.-31. Mai 2002 in Rostock

Auf Antrag von Dr. Lorenzen (Drucksache II-6) fasst der 105. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Die Delegierten des 105. Deutschen Ärztetages fordern, dass bei der Erstellung von Versorgungsleitlinien für die Erkennung und Behandlung von Krankheiten psychosomatische und somatopsychische Diagnostik und Behandlungsansätze ausreichend berücksichtigt werden.

Begründung:
Die jetzt vorliegende Leitlinie für Diabetes 2 fordert z. B. nur die Erkennung von Depression und ggf. deren medikamentöse Behandlung sowie die diabetesbezogene Schulung, vernachlässigt aber die Abklärung des seelischen Hintergrunds bei der Manifestation der Erkrankung. Notwendige psychosomatische oder psychotherapeutische Diagnostik und Therapie werden in der ersten vorliegenden Leitlinie nicht gefordert.