Beschlussprotokoll 105. Dt. Ärztetag 2002: Zu Punkt III der Tagesordnung: Ärztinnen: Zukunftsperspektive für die Medizin

III, 8 : Kinderbetreuung bei Deutschen Ärztetagen

Beschlussprotokoll des 105. Deutschen Ärztetages vom 28.-31. Mai 2002 in Rostock

Auf Antrag von Frau Schlang (Drucksache III-11) unter Berücksichtigung des Antrages von Frau Dr. Künanz, Frau Dr. Dominik und Frau PD Dr. John-Mikolajewski (Drucksache III-11a) beschließt der 105. Deutsche Ärztetag:

Der 105. Deutsche Ärztetag beauftragt den Vorstand der Bundesärztekammer, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Deutschen Ärztetage, beginnend am 106. Deutschen Ärztetag, vor Ort eine Betreuung für ihre Kinder anzubieten.

Des Weiteren wird der Vorstand der Bundesärztekammer aufgefordert, noch vor den Wahlen der Delegierten zum 106. Deutschen Ärztetag über die Möglichkeit der Kinderbetreuung zu informieren."

Begründung:
Die Deutschen Ärztetage sollten allen Ärztinnen und Ärzten offen stehen. Gerade junge Ärztinnen und Ärzte mit Kindern haben jedoch kaum die Möglichkeit, sich berufspolitisch zu engagieren und ihre Interessen zu vertreten.