Beschlussprotokoll 105. Dt. Ärztetag 2002: Zu Punkt IV der Tagesordnung: Zukunft der hausärztlichen Versorgung

IV, 6 : Dreijährige stationäre internistische Weiterbildung notwendig

Beschlussprotokoll des 105. Deutschen Ärztetages vom 28.-31. Mai 2002 in Rostock

Der Antrag von Dr. Stöckle, Dr. Wimmer und Dr. von Römer (Drucksache IV-11) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Für die notwendige Vermittlung von Weiterbildungsinhalten komplexer Krankheitsbilder wie KHK, Diabetes mellitus, Asthma bronchiale und chronisch obstruktive Lungenleiden (COPD), Osteoporose, Hypertonie u. a. für eine qualifizierte und kompetente hausärztliche Versorgung ist eine mindestens 3-jährige stationäre internistische Weiterbildung erforderlich.

Eine entsprechende Abänderung des Bundesärztekammer-Modells ist deshalb notwendig.