Beschlussprotokoll 105. Dt. Ärztetag 2002: Zu Punkt IV der Tagesordnung: Zukunft der hausärztlichen Versorgung

IV, 7 : Kursweiterbildung Allgemeinmedizin

Beschlussprotokoll des 105. Deutschen Ärztetages vom 28.-31. Mai 2002 in Rostock

Auf Antrag von Dr. Thierse (Drucksache IV-6) beschließt der 105. Deutsche Ärztetag:

Der Vorstand der Bundesärztekammer bzw. die Ständige Konferenz "Ärztliche Weiterbildung" werden beauftragt, zusammen mit den zuständigen Fachgesellschaften/Berufsverbänden Wege zu finden, die Inhalte der Kursweiterbildung Allgemeinmedizin in die Weiterbildung zu integrieren. Wo dies nicht möglich ist, sollen Wege gefunden werden, die Kursinhalte über Kassenärztliche Vereinigungen/Landesärztekammern anzubieten.

Begründung:
Ziel ist, die Weiterbildung "Allgemeinmedizin" ohne zusätzliche Kosten für die Weiterbildenden zu ermöglichen.