Beschlussprotokoll 105. Dt. Ärztetag 2002: Zu Punkt VI der Tagesordnung: Tätigkeitsbericht der Bundesärztekammer

2. Konzepte zur besseren Begleitung von Studierenden an medizinischen Fakultäten

Beschlussprotokoll des 105. Deutschen Ärztetages vom 28.-31. Mai 2002 in Rostock

Auf Antrag von Frau Dr. Nölle und Dr. H.-U. Schröder (Drucksache VI-55) fasst der 105. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der Deutsche Ärztetag stimmt der Einschätzung zu, dass der zunehmenden Zahl der Studienabbrüche im Medizinstudium entgegengewirkt werden muss.

Über die Motive der Studienabbrecher/innen ist bisher kein ausreichendes Datenmaterial zugänglich.

Zur Ermittlung der Ursachen und zur Entwicklung von Handlungsstrategien ist eine aussagekräftige, zielgruppenbezogene Motivationsforschung erforderlich.

Die medizinischen Fakultäten werden aufgefordert, entsprechende Studien und Umfragen durchzuführen und zu veröffentlichen. Die so erhobenen Daten sollen als Grundlage für zielgerichtete Interventionsstrategien dienen.