Beschlussprotokoll 105. Dt. Ärztetag 2002: Zu Punkt VI der Tagesordnung: Tätigkeitsbericht der Bundesärztekammer

4. Zertifizierte Fortbildung Notfallmedizin

Beschlussprotokoll des 105. Deutschen Ärztetages vom 28.-31. Mai 2002 in Rostock

Der Antrag von Dr. Zollner und Herr Stagge (Drucksache VI-21) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Die Delegierten des 105. Deutschen Ärztetages fordern zur Verbesserung der Notfallversorgung das bundesweite Modellprojekt ärztliche Zertifizierung weiterzuentwickeln: Mindestens fünf der 150 notwendigen Zertifizierungspunkte müssen erworben sein durch zertifizierte Fortbildung in Notfallmedizin.

Begründung:
Die Berufsordnung schreibt jedem Arzt die Fortbildung in der Behandlung von Notfällen vor, genauso wie die Fortbildung in seinem Fachgebiet. Durch die Zertifizierung können die Ärztekammern dies steuern und fördern.