Beschlussprotokoll 105. Dt. Ärztetag 2002: Zu Punkt VI der Tagesordnung: Tätigkeitsbericht der Bundesärztekammer

6. Notfallmedizinische Kurse und Strahlenschutzkurse als obligatorischer Weiterbildungsteil zu Lasten der Krankenhäuser

Beschlussprotokoll des 105. Deutschen Ärztetages vom 28.-31. Mai 2002 in Rostock

Auf Antrag von Frau Haus (Drucksache VI-26) beschließt der 105. Deutsche Ärztetag:

Der Deutsche Ärztetag fordert, die Inhalte der notfallmedizinischen Kurse wie auch der Strahlenschutzkurse in die ärztliche Weiterbildung so zu integrieren, dass jede Ärztin und jeder Arzt diese Kurse unmittelbar nach Berufseintritt auf Kosten des jeweiligen Krankenhausträgers absolvieren kann.

Eine medizinische Versorgung, die zunehmend mehr auf Sicherheit und Qualitätsstandards setzt, macht dies erforderlich.