Beschlussprotokoll 106. Dt. Ärztetag 2003: Zu Punkt II der Tagesordnung: Novellierung der (Muster-)Weiterbildungsordnung

1. Gebietsbezogenes Labor

Beschlussprotokoll des 106. Deutschen Ärztetages vom 20.-23. Mai 2003 in Köln

Der Antrag von PD Dr. Raidt und Dr. Mitrenga (Drucksache II-07) wird in zweiter Lesung zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

In den allgemeinen Bestimmungen zu den Inhalten der Fächer möge der Terminus "einfaches Labor" durch "gebietsbezogenes Labor" ersetzt und die Klammer (Basislabor) gestrichen werden.

Begründung:

Die vorherige Regelung würde zu erheblichen Engpässen in kleinen und mittleren Krankenhäusern führen und das Labor (Trockenchemie) erheblich verteuern.

In den USA wurde mittlerweile das reine "Point of care"-Labor aus Haftpflichtgründen wieder in Komplettlösungen an Krankenhäusern zurückgeführt.