Beschlussprotokoll 106. Dt. Ärztetag 2003: Zu Punkt V der Tagesordnung: Tätigkeitsbericht der Bundesärztekammer

3. Elektronisches Abstimmungsverfahren

Beschlussprotokoll des 106. Deutschen Ärztetages vom 20.-23. Mai 2003 in Köln

Der Antrag von Prof. Dr. Kunze, Dr. Voigt und PD Dr. Benninger (Drucksache V-40) unter Berücksichtigung des Änderungsantrages von Dr. Thierse (Drucksache V-40a) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Der Vorstand der Bundesärztekammer wird aufgefordert, auf den nächsten Deutschen Ärztetagen das Instrument der elektronischen Abstimmung einzuführen sowie die Sitzungsunterlagen elektronisch verfügbar zu machen.

Begründung:

Mit der elektronischen Abstimmung schafft der Deutsche Ärztetag bei allen Abstimmungen in kürzester Zeit ein eindeutiges Ergebnis. Es ist eine wesentliche Hilfe für das Protokoll, lässt keine Diskussion über das Ergebnis von Mehrheiten zu und trägt dazu bei, dass sich möglichst viele Delegierte auch an den Abstimmungen beteiligen.