Beschlussprotokoll 106. Dt. Ärztetag 2003: Zu Punkt V der Tagesordnung: Tätigkeitsbericht der Bundesärztekammer

4. Fortbildungszertifikat

Beschlussprotokoll des 106. Deutschen Ärztetages vom 20.-23. Mai 2003 in Köln

Auf Antrag von Dr. Lipp (Drucksache V-14) beschließt der 106. Deutsche Ärztetag:

Die Bundesärztekammer wird gebeten, dafür Sorge zu tragen, dass das mögliche Spektrum der ärztlichen Fortbildung erweitert wird, durch die flächendeckende Realisierung eines Angebotes von gemeinsamen Visiten von Krankenhausärzten und Niedergelassenen. Die gemeinsamen Visiten sind eine der intensivsten Möglichkeiten, sich fortzubilden und eigenes ärztliches Arbeiten zu hinterfragen. Die Kammern mögen über die Gestaltung ihrer Fortbildungszertifikate dafür Sorge tragen, dass diese Fortbildung und Form der Qualitätssicherung für Niedergelassene attraktiv gestaltet wird und die Krankenhausgesellschaft mit Bitte um Zusammenarbeit in dieser Frage zu konsultieren.