Hinterfragen fragwürdiger Studien in der Öffentlichkeit

Beschlussprotokoll des 107. Deutschen Ärztetages vom 18.-21. Mai 2004 in Bremen

Auf Antrag von Dr. Clever (Drucksache II-05) fasst der 107. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der Deutsche Ärztetag setzt sich dafür ein, schneller und öffentlichkeitswirksamer als in der Vergangenheit, fragwürdige Studien von Politikberatern sogleich nach Veröffentlichung durch renommierte Institute, extra auch in Zusammenarbeit mit dem Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland, prüfen zu lassen und hierfür entsprechende finanzielle Ressourcen bereitzustellen.