Rotationspläne im Rahmen der Weiterbildung

Beschlussprotokoll des 107. Deutschen Ärztetages vom 18.-21. Mai 2004 in Bremen

Der Antrag von Dr. Lindhorst (Drucksache IV-44) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Bei Beantragung und im Rahmen einer Überprüfung der Weiterbildungsermächtigung muss der Weiterbilder einen Rotationsplan vorlegen, aus dem hervorgeht, wie und wann der Weiterzubildende die wesentlichen Inhalte der Weiterbildung erwirbt.