Weiterbildung "Innere und Allgemeinmedizin" - HausärztlicheVersorgung

Beschlussprotokoll des 107. Deutschen Ärztetages vom 18.-21. Mai 2004 in Bremen

Der Antrag von Frau Künanz, Frau Dr. Groß und Frau Dr. Huber (Drucksache IV-36) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Der Vorstand der Bundesärztekammer wird aufgefordert, in den entsprechenden Gremien darauf hinzuwirken, dass die Vereinbarungen/Regelungen hinsichtlich der finanziellen Förderung der Weiterbildungsstellen zum FA und zur FÄ für Allgemeinmedizin auf die Weiterbildungsstellen zum FA und zur FÄ für Innere und Allgemeinmedizin - hausärztliche Versorgung fortgeschrieben bzw. ergänzt werden.

So soll gewährleistet werden, dass alle Weiterbildungsstellen für die hausärztliche Versorgung finanziell gefördert werden, soweit die Voraussetzungen erfüllt sind.