Qualitätssicherung

Beschlussprotokoll des 107. Deutschen Ärztetages vom 18.-21. Mai 2004 in Bremen

Der Antrag von Dr. Munte und Dr. Hoppenthaller (Drucksache VI-59) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Die Bundesärztekammer wird aufgefordert, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass Leistungen, die im Bereich der GKV nur dann erbracht werden können, wenn entsprechende fachliche und sachliche Qualitätskriterien erfüllt sind, auch im privatärztlichen Bereich nur dann erbracht werden können, wenn die Voraussetzungen nach entsprechenden von den Bundesärztekammern zu schaffenden Richtlinien zur Qualitätssicherung erfüllt sind.