Neue Approbationsordnung

Beschlussprotokoll des 107. Deutschen Ärztetages vom 18.-21. Mai 2004 in Bremen

Auf Antrag von Dr. Montgomery, Herrn Henke, Dr. Mitrenga, Dr. Wolter, Dr. Ungemach und Dr. Lindhorst (Drucksache VI-30) fasst der 107. Deutsche Ärztetag einstimmig folgende Entschließung:

Die neue Approbationsordnung hat zu einer erheblichen Mehrbelastung der Beschäftigten an den Universitätskliniken geführt.

Die Landesregierungen werden dringlich dazu aufgefordert, deshalb notwendige neue Stellen zu genehmigen. Gleichzeitig werden die Landesregierungen gebeten, zu kontrollieren, dass diese Stellen nicht ausschließlich zugunsten der Patientenversorgung eingesetzt werden.

Lehre und Patientenversorgung müssen unter Beachtung des Arbeitszeitgesetzes erfolgen.