Beschlussprotokoll des 108. Deutschen Ärztetages vom 03.-06. Mai 2005 in Berlin

Facharzt für "Plastische und Ästhetische Chirurgie"

Der Antrag von Prof. Dr. Lob und Dr. H.-J. Lutz (Drucksache V-05) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Die Facharztbezeichnung: Plastische Chirurgie wird erweitert in "Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie".

Die Zusatzweiterbildung "Plastische Chirurgie" bleibt wie bisher bestehen und ist auf HNO und MKG Gebiete beschränkt.

Eine gewünschte Erweiterung der Zusatzweiterbildung um den Begriff "Ästhetische Chirurgie" sowie eine Öffnung für andere Gebiete und Fachärzte wird in den Gremien der Bundesärztekammer diskutiert und ggf. dem 109. Deutschen Ärztetag vorgeschlagen.