Beschlussprotokoll des 108. Deutschen Ärztetages vom 03.-06. Mai 2005 in Berlin

Bedauern von unerwünschten Ereignissen

Auf Antrag von Dr. Peters (Drucksache VIII-78) fasst der 108. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 108. Deutsche Ärztetag appelliert an alle behandelnden Ärztinnen und Ärzte, im Falle eingetretener Fehler und Komplikationen den betroffenen Patientinnen und Patienten ihr Bedauern und ihr Mitgefühl zu bekunden. Diese Handreichung ist keinesfalls als Schuldeingeständnis zu verstehen; es dient einer gedeihlichen Arzt-Patienten-Beziehung.