Beschlussprotokoll des 108. Deutschen Ärztetages vom 03.-06. Mai 2005 in Berlin

Familienfreundliche Arbeitsbedingungen; Attraktivität des Arztberufes

Auf Antrag von Frau Dr. Dominik, Frau Künanz, Frau Dr. Bühren, Dr.  Lange, Dr. Hülskamp und Prof. Dr. Griebenow (Drucksache VIII-79) fasst der 108. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 108. Deutsche Ärztetag fordert den Gesetzgeber, Krankenhausträger, Betriebs- und Personalräte sowie Vorgesetzte auf, folgende Maßnahmen zu bewirken:

  • Einrichtung von arbeitszeitangepassten und arbeitsplatznahen Kinderbetreuungsmöglichkeiten, wie Kindergärten und Horten, Hausaufgabenbetreuung, Feriengruppen, Mittagsgruppen mit Verpflegung und sogenannten Notfallgruppen bei Erkrankung, z. B. des anderen Elternteils, der Tagesmutter oder der betreuenden Großeltern,
  • Etablierung von familienfreundlichen Arbeitszeitmodellen für Ärztinnen und Ärzte,
  • Weiterführung und Neueinrichtung von Wiedereingliederungskursen nach einer Familienpause für Ärztinnen und Ärzte.