Ärzteproteste zur Gesundheitspolitik

Auf Antrag von Dr. Menzel und Dr. Hammer (Drucksache I-08) fasst der 109. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der Deutsche Ärztetag bestätigt den Präsidenten der Bundesärztekammer in seiner Absicht, sich ausdrücklich weiter an die Spitze der Ärzteproteste zu stellen, denn die Bundesärztekammer repräsentiert die gesamte Ärzteschaft. Die Bundesärztekammer muss auch in der Zukunft deutlich machen, dass die gegenwärtige Gesundheitspolitik gegen die Ärzteschaft gerichtet ist.

Deshalb werden weitere Protestmaßnahmen zur Abwendung von Schaden von der deutschen Ärzteschaft vom Deutschen Ärztetag für notwendig gehalten.