Solidarität mit Arbeitskampfmaßnahmen

Auf Antrag von Frau Dr. Borelli, Dr. Hesse, Dr. Reisp, Dr. Emminger, Frau Dr. Lux und Prof. Dr. Kunze (Drucksache I-09) fasst der 109. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 109. Deutsche Ärztetag erklärt sich ausdrücklich solidarisch mit den angestellten und niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, die in ihren Arbeitskampfmaßnahmen und Aktionen für ein gerechtes Vergütungssystem und Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen eintreten.

Der 109. Deutsche Ärztetag fordert die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) und Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) auf, unverzüglich mit der Ärztegewerkschaft Marburger Bund einen arztspezifischen Tarifvertrag abzuschließen sowie bei einer Gesundheitsreform die leistungsgerechte Vergütung der Ärztinnen und Ärzte einzubeziehen.