Vertragsarztrechtsänderungsgesetz - frauenspezifische Aspekte

Der Antrag von Frau Dr. Schulenberg (Drucksache VII-55) wird zur weiteren Beratung an den Vorstand der Bundesärztekammer überwiesen:

Der Deutsche Ärztetag fordert den Gesetzgeber auf, das geplante Vertragsarztrechtsänderungsgesetz im Hinblick auf seine Auswirkungen auf die ärztliche Tätigkeit und Möglichkeit der Berufsausübung für Frauen zu überprüfen.

Begründung:

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Gesetze und Ausführungsbestimmungen Einschränkungen in der praktischen Umsetzung für Frauen bedeuteten.