Familienfreundliches Krankenhaus

Auf Antrag von Dr. Montgomery, Frau Dr. Gitter, Dr. Ungemach, Dr. Emminger, Dr. Mitrenga und Herrn R. Henke (Drucksache VII-36) fasst der 109. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 109. Deutsche Ärztetag fordert die deutschen Krankenhäuser auf, sich aktiv an der von Marburger Bund und "berufundfamilie gGmbH" initiierten Kampagne "Für ein familienfreundliches Krankenhaus" zu beteiligen.

Ziel dieser Kampagne ist es, ein Netzwerk von Krankenhäusern zu bilden, die vorbildhaft familienfreundliche Maßnahmen erarbeiten und umsetzen. Dabei geht es insbesondere um die Einführung flexibler Arbeitszeitmodelle, um die Erarbeitung kreativer Lösungen zur Kinderbetreuung sowie spezifische Wiedereingliederungskonzepte.

Die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eine wesentliche Zukunftsaufgabe im Krankenhaus. Sie führt zu einer Stärkung von Motivation und Arbeitszufriedenheit und kommt somit Patienten und Mitarbeitern zugute. Krankenhäuser sollten dies auch als Wettbewerbs- und Standortfaktor nutzen.