Nichtraucherschutz

Auf Antrag von Dr. Bolay, Prof. Dr. Kunze und Dr. Voigt (Drucksache VII-62) fasst der 109. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Der 109. Deutsche Ärztetag fordert die Bundesregierung auf, dem Beispiel anderer Länder der Europäischen Union zu folgen und durch geeignete gesetzliche Maßnahmen sowohl den Nichtraucherschutz zu verbessern als auch dem frühen Einstiegsalter in den Nikotinkonsum entgegenzuwirken. Eine solche gesetzliche Maßnahme hat ein Rauchverbot in öffentlichen Räumen und ein Werbeverbot für Tabakprodukte zu beinhalten.

Begründung:

Die Folgeschäden von Nikotinkonsum sind bekannt. Das Ausmaß der Abhängigkeit korreliert in einem hohen Maße mit einem frühen Einstiegsalter.