Prävention bei Kindern

Auf Antrag von Herr Bodendieck (Drucksache VII-42) fasst der 109. Deutsche Ärztetag folgende Entschließung:

Bundesregierung und Landesregierungen sollen Maßnahmen entwickeln, um Kindern sozial schwacher Familien die Teilnahme an kostenpflichtigen schulischen oder außerschulischen Arbeits- und Sportgemeinschaften zu ermöglichen.

Begründung:

Kinder von sozial schwachen Familien sind aus finanziellen Gründen von der Teilnahme an kostenpflichtigen schulischen oder außerschulischen Arbeits- und Sportgemeinschaften ausgeschlossen. Eine Förderung für präventives Verhalten durch Sport oder die Entwicklung von Gemeinschaftssinn ist bei diesen Kindern nicht ausreichend gegeben.